Springe zu:

Wanderausstellung „Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden“ in Bonn

07.09.2017

Wanderausstellung „Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden“ in Bonn

Text: 
Die internationale Wanderausstellung „Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden“ bringt Besuchern die faszinierende Vielfalt der Lebewesen im Boden, ihre Funktionen und Bestandteile nahe. Im Fokus stehen Böden in Europa. Der Besucher schrumpft beim Betreten der Ausstellung auf die Größe einer Landassel (etwa 17–20 Millimeter). Geradezu distanzlos tritt der Besucher in eine der am wenigsten erforschten Lebensräume der Erde ein und begegnet seinen Bewohnern vis-á-vis. In vier thematischen Kammern präsentiert die Ausstellung anschaulich Informationen über die Vielfalt des Lebens im Boden, seine Funktion und seine Entstehung. Darüber hinaus sind die Nutzung von Böden durch den Menschen, der dabei verursachte Schaden und ihre Bedeutung für das Klima zentrale Themen. Zahlreiche interaktive Exponate stellen Bodenbewohner und Bodentypen vor und verraten, was jeder Einzelne für den Bodenschutz tun kann. Zeitrahmen: 07. September 2017 bis 25. Januar 2018 Ort: Museum Alexander Koenig Bonn