Springe zu:

Materialien für Vorschule und KiTa

Auch für den Vorschulbereich gibt es einige Anleitungsmaterialien zum Thema Boden.

© www.silkebicker.de

Erde, Steine, Sand - Ideen für die Kita-Praxis

In dem Arbeitsbuch sind alle Bildungsbereiche, die Kindertagesstätten abdecken, enthalten: Naturkunde, Kunst, Musik, Sprache und Bewegung. Ziel ist eine ganzheitliche Projektarbeit für Erzieher, Grundschullehrer (1. Klasse), Umweltbildner und Interessierte zum Thema Boden, für die Endzielgruppe Kinder zwischen 5 und 7 Jahren. Cornelsen Verlag, Berlin.
Empfehlung: Vorschulalter, 1. Klasse

BodenKoffer © http://www.al.hs-osnabrueck.de

BodenKoffer für den Vorschulbereich

Bausteine des BodenKoffers sind u.a. das BodenBuch, der BodenKalender, der „kleine Bestimmungsschlüssel“ und das BodenSpiel. Das BodenBuch richtet sich speziell an pädagogische Fachkräfte in Kindergärten oder anderen Einrichtungen. Bodenkundliches Vorwissen ist nicht erforderlich. Die im BodenBuch vorgestellten Experimente, Spiele etc. sind so konzipiert, dass sie mit Materialien, die im Kindergartenalltag zur Verfügung stehen, durchgeführt werden können. Weitere benötigte Materialien wie Lupen, USB Mikroskop, verschiedene Bodenarten, Plastikrohr etc. enthält der BodenKoffer ebenfalls. Darüber hinaus befinden sich im BodenKoffer weitere hilfreiche Bausteine, die an die Thematik des Bodens auf kindgerechte Art und Weise heranführen.
Das Projekt BodenKoffer arbeitete von Anfang an mit angehenden ErzieherInnen und Sozialpädagogen zusammen, um möglichst viele Kinder zu erreichen. Interessierte Einrichtungen können den Koffer bei der Hochschule Osnabrück ausleihen. Das Entleihen ist kostenfrei - lediglich die Versandkosten müssen von den Einrichtungen übernommen werden.

Wer nicht den ganzen Koffer benötigt, kann das BodenBuch auch einzeln bei der Hochschule Osnabrück erwerben.

© www.nua.nrw.de

Natur-Kinder-Garten

Das Materialheft für Kindergärten mit zahlreichen Fotos und Zeichnungen regt zur Entwicklung von „Naturerlebnisgärten“ in Kindergärten an und zeigt zugleich, auf welche vielfältige Weise solche Erlebnisbereiche von Kindern für Beobachtungen, Untersuchungen und spielerisches Entdecken genutzt werden können. Dabei werden die Erlebnisbereiche „Wiese“, „Teich“ und „Boden“ ausführlich und anschaulich dargestellt.
Empfehlung: Kindergarten

Der kleine Bestimmungsschlüssel

Mit dem kleinen Bestimmungsschlüssel können Kinder auch ohne Lesekenntnisse die häufigsten Bodentiere bestimmen. Eine erste Einordnung erfolgt über die Anzahl der Beine, danach kann anhand von Zeichnungen das Tier bestimmt werden. Der Name des Tieres ist dabei zusätzlich zeichnerisch dargestellt, der Erdläufer z.B. als Erdkugel und laufendes Männchen. So können auch schon Kindergartenkinder gefundene Tiere bestimmen und benennen. Zu jedem Tier gibt es außerdem leicht verständliche Informationen, mit deren Hilfe die meisten Fragen der Kinder beantwortet werden können.

Bezug über die Hochschule Osnabrück: i.joehler@hs-osnabrueck.de

Broschüre und Projekt „Kinder-Garten im Kindergarten – Gemeinsam Vielfalt entdecken!“

Das Projekt „Kinder-Garten im Kindergarten – Gemeinsam Vielfalt entdecken!“ hat schon zahlreiche Früchte getragen. In über 50 Workshops sind viele bunte Beete mit heimischen Wildpflanzen und –kräutern entstanden. Emsige Wildbienen schwirren um neu gebaute, mit den verschiedensten Nisthilfen befüllten Insektenhäuser, in Gemüsehochbeeten wachsen Tomaten, Kürbis und Co. Der Leitfaden „Naturnah gärtnern – Biologische Vielfalt fördern“ fasst die Ergebnisse der Projektarbeit so zusammen. Er steht zum Download zur Verfügung. Das Projekt „Kinder-Garten im Kindergarten – Gemeinsam Vielfalt entdecken!“ wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).